Website hundertprozent CO2 neutral mit Host Europe

Melitta Ferner, Werkerziehung

melitta_ferner

Handarbeiten? Ist das denn überhaupt noch “in”? Heute kann man doch alles viel schöner, schneller und billiger kaufen!

Ja – aber darum geht es im Werkunterricht nicht. Vielmehr steht kreatives Arbeiten mit den eigenen Händen im Vordergrund, das für die Entwicklung der Kinder besonders wichtig ist. Durch den Umgang mit unterschiedlichen Materialien und Geräten wird nicht nur die Feinmotorik trainiert, sondern auch die Bereitschaft der Kinder geweckt, Anregungen aufzunehmen und eigene Ideen zu verwirklichen. Nahezu automatisch werden dabei Genauigkeit, Sorgfalt und Konzentration gefördert. Handarbeiten kann auch eine therapeutische Wirkung haben: Immer wieder können unruhige Kinder dabei beobachtet werden, wie sie ganz in ihre Arbeit “versinken”. Und das Erfolgserlebnis über die fertigen Werke stärkt das Selbstbewusstsein!

Zurück zur Übersicht
© Evangelische Volksschule und Tagesheim Wien-Gumpendorf